Foto und Copyright: UNS Foto und Copyright: UNS

Dich nervt der Müll auf der Straße? – Dann komm am 17.10. ins Café Lentz!

Nach dem Projekt „Müllsprüche“ geht es weiter mit der Initiative „Null Müll“ und einen Ideen- und Aktionsabend am 17. Oktober von 19-21 Uhr im Café Lentz in der Samtweberei. – von Eva Scheller

Jeder kann etwas für ein schönes und sauberes Zuhause beitragen. Das zeigt das Projekt „Müllsprüche“. Dabei haben sich 41 Bewohner, 41 verschiedene Mülltonnensprüche selbst ausgesucht und sie auf 41 öffentliche Mülleimer geklebt. Die Stadt hat die Beklebung der Müllbehältnisse genehmigt, die GSAK die Initiative nach Kräften unterstützt, aus dem Projektfonds kam das Geld für die Aufkleber. Geklebt wurde in der Südstadt rund um die Lewerentzstraße. Jetzt fällt vielen Leuten erst auf, wie viele öffentliche Müllbehältnisse es allein in diesem kleinen Bereich gibt.

Mit dem Projekt machen 41 Anwohner ihre Meinung öffentlich und das Thema Müll auf witzige und informative Weise auf der Straße sichtbar. Die Hoffnung ist, dass tatsächlich auch mehr Abfall in den Behältern landet. Klar aber ist, dass damit allein das „Müllproblem“ nicht gelöst ist.

Deshalb laden wir zu einem Ideen- und Aktionsabend unter dem Motto „Null Müll“ am 17. Oktober ab 19:00 Uhr in das Café Lentz ein. Mit Unterstützung eines professionellen Moderators sollen Anwohner des Viertels eigene Ideen zur Müllvermeidung entwickeln und selbst oder gemeinsam umsetzen. Wir sind gespannt, welche kreativen Ideen vorgeschlagen werden. Selber machen, Mitstreiter finden, Arbeiten auf mehrere Schultern verteilen, dass macht nebenbei auch noch Spaß und man lernt nette neue Leute und Nachbarn kennen. Die GSAK wird den Abend mit einem Vortrag begleiten und im Rahmen ihrer Möglichkeiten weitere Ideen und Projekte „von unten“ unterstützen.

Wir freuen uns über Euer Kommen und Eure Ideen.

Infos zur Veranstaltung

Wann: Mittwoch, 17. Oktober 2017, 19:00-21:00 Uhr
Wo: Café Lentz, Lewerentzstraße 104
Initiatorinnen: Eva Scheller und Marianne Hitpaß mit Unterstützung der UNS
Moderation: Lars Meyer, FESCH e.V.
Kontakt: über die UNS
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Teile diesen Beitrag:

One Response to Dich nervt der Müll auf der Straße? – Dann komm am 17.10. ins Café Lentz!

  1. Reiner Gropp sagt:

    Hallo Zusammen,
    das war eine tolle Veranstaltung.
    Die Ergebnisse waren sehr vielfältig, witzig und interessant. Es würde mich freuen, wenn viele dieser Ideen auch konkret umgesetzt werden könnten. Es ist nicht von ungefähr so, dass bei vielen Veranstaltungen dieser Art oftmals Teilnehmer außen vor gelassen werden. Es ist gut gelungen, dies zu vermeiden.

    Vielen Dank nochmal an die Moderatoren. Sehr professionell… Besonders gut fand ich, dass die Veranstaltung mit Papieren und anderen Hilfsmitteln so vorbereitet wurde, dass auch Ergebnisse erzielt werden und auch noch dokumentiert werden konnte.

    Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »