Foto: Monika Zurnatzis, Copyrights: UNS

Exkursion durch die Alte Samtweberei

Seit vielen Jahren kennen die Krefelder und Krefelderinnen das Gebäude nur von außen. Im Rahmen der „Krefelder Stadt-Spaziergänge“ wurden die Türen der Alten Samtweberei am 22. März nun wieder geöffnet.

Die derzeit in Gründung befindliche gemeinnützige Projektgesellschaft Urbane Nachbarschaft Samtweberei gGmbH stellte ihr ambitioniertes Entwicklungskonzept für das Areal vor. Im Anschluss konnten die Besucher und Besucherinnen die verschiedenen Gebäudeteile und den Hof mit seiner imposanten Halle durchwandern. Die Räumlichkeiten und die kleineren Höfe im Innenbereich fanden großen Zuspruch. Der ein oder andere konnte sich unter dem weiten Hallendach bereits diverse Nutzungen und Veranstaltungen vorstellen. Daneben sorgten verschiedenste Überbleibsel aus vorherigen Nutzungen wie Schwarz-Weiß-Fotos, Plakate oder gar Lippenstifte für Interesse und kurzweilige Unterhaltung. Rund sechzig zufriedene Gesichter verließen nach zwei Stunden das Gelände und resümierten mit guter Laune: „Der Krefelder, der seine Stadt mag, freut sich über die neuen Impulse hier im Samtweberviertel.“
Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, wird es am 17. Mai einen zweiten Termin geben, an dem die Türen der Alten Samtweberei für alle Interessierten geöffnet werden. Uhrzeit und Treffpunkt werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »