Adventliches Treffen Deutscher und Türkischer Musikgruppen

Im Nachbarschaftszimmer der Samtweberei proben regelmäßig zwei Chöre und eine Kinder Instrumentalgruppe. Bei einem Treffen anlässlich des Basars haben die Chorleiter Rochus Triebs und Zeki Tuncer spontan verabredet, am Sonntag den 15.12.2019 ein gemeinschaftliches Singen und Musizieren in adventlicher Atmosphäre zu veranstalten.

Es waren dies, zum einen der Südstadtchor: Jeweils Sonntag treffen sich über 20 Sänger und Sängerinnen unter der Leitung von Rochus Triebs, um klassische, aber auch moderne Stücke und Volkslieder einzuüben. Der eine oder andere Schlager ist dann auch schon mal dabei.

Unterstützt wurde der Laienchor durch die Gruppe Ritardando, ein Jugendchor, entstanden aus dem Jugendclub des Stadttheaters Krefeld, der vor einigen Jahren ein Musical einstudiert und im Stadttheater aufgeführt hatte.

Beide Gruppen werden von Rochus Triebs ehrenamtlich geleitet. Er und die Chormitglieder sind froh, dass sie unser Nachbarschaftszimmer nutzen können und nicht mehr im Wohnzimmer proben müssen.

Zum anderen waren zu Gast die Gruppe THM, die Abkürzung von Türk Halk Müziği, übersetzt bezeichnet es Traditionelle Türkische Volksmusik. Der Chor der Erwachsenen nennt sich BİR TELDEN BİR DİLDEN THM, und probt regelmäßig freitagabends. 

Jeweils sonntagnachmittags übt eine Kinder Instrumentalgruppe auf traditionellen türkischen Instrumenten, der Saz, auch Bağlama genannt, einem Zupfinstrument aus der Familie der Langhalslauten.


Fotos und Copyright Richard Grüll

Beide Gruppen werden von Herrn Zeki Tuncer unterrichtet bzw. geleitet. Frau Binnaz Ayik organisiert und koordiniert die Aktivitäten mit großem Engagement. Auch diese Gruppen sind froh, im Nachbarschaftszimmer eine räumliche Heimat gefunden zu haben.

Und also alle Sänger und Sängerinnen, Kinder und deren Eltern sowie Bewohner der Samtweberei fanden sich an diesem wunderschönen sonnigen Sonntagnachmittag ein, um gemeinsam zu singen, zu musizieren und süße und herzhafte Köstlichkeiten zu genießen.

Zitat Frau Ayik: „MÜZİK RUHUN GIDASIDIR. Musik ist die Nahrung der Seele.“

Dank an alle Beteiligten für dieses herzliche Miteinander im Advent.

Autor: Richard Grüll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »