„Krefelder Laufmasche“ – Mode und Design aus Krefeld

Mode und Design in einem ganz neuen Veranstaltungsformat zeigt die Stadt Krefeld eine Woche lang mitten in der City: Unter dem Namen „Krefelder Laufmasche“ organisiert das Stadtmarketing vom 21. bis 28. Juli ein Mode- und Designfestival. 18 junge Designer zeigen dann eigene Entwürfe und Kreationen.

Ungewöhnlich ist dabei schon die Art und Weise – als Showrooms dienen 20 Baucontainer auf dem Platz an der Alten Kirche, dem Evangelischen Kirchplatz und dem Willy-Göldenbachs-Platz.
Am Ende dieser Modewoche der etwas anderen Art, erhält ein Projekt die neue Goldene Seidenschleife. Seit knapp 30 Jahren verleiht die Stadt Krefeld den Deutschen Modepreis „Goldene Seidenschleife“, zuletzt allerdings im Jahr 2013. Erstmals zeichnet Krefeld jetzt ein besonders innovatives Nachwuchsprojekt aus. Aus den 18 Showrooms und Kollektionen der Krefelder Laufmasche wird eine Jury drei Projekte für die Goldene Seidenschleife nominieren. Höhepunkt ist die Verleihungsparty am 27. Juli in der Alten Samtweberei ab 18 Uhr. Profimodels zeigen dort die nominierten Kollektionen auf dem Laufsteg.

Ein buntes Rahmenprogramm soll unter der Woche bei der Krefelder Laufmasche für eine entspannte, sommerliche Atmosphäre sorgen. Musikerinnen und Musiker aus Krefeld, vom Niederrhein und von „weiter weg“, versprechen ein urbane und unverstärktes Straßenmusikerlebnis – sie treten mit Gitarre, Gesang und Trommel auf. Eine abwechslungsreiche Küche bieten die Gastronomen rund um den Platz an der Alten Kirche. Angereichert wird die Auswahl durch veganes Essen made in Krefeld, das sich wie ein grüner Faden über die drei Plätze ziehen wird. Daneben sorgen „Schubkarren-Blumenbeete“, für eine grüne Stadtdekoration.

Hier geht es zum offiziellen Booklet.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »