Der Film zum Shedhallenprozess

Der neue Freiraum in der Shedhalle der Alten Samtweberei ist bereits seit mehr als einem Jahr Aufenthaltsort, Spiel- und Sportplatz, Garten und Werkstatt für das Samtweberviertel. Ein neu gewonnenes Stück Stadt.

Von der Idee bis zur Fertigstellung haben sich eine Vielzahl an Menschen in die Planung, beim Shedhallenspiel und bei den Überlegungen zur Ausstattung der Halle beteiligt. Heute füllen die Viertelsbewohner die Halle mit Aktivitäten und Veranstaltungen, laden zum Spielen und Basteln. Mehr und mehr wird der große, überdachte Raum zu einem lebendigen Stück Stadt.

Mit dem Film von Norbert Krause wollen wir den Entstehungsprozess der Halle dokumentieren, vor allem aber das Erreichte zeigen und ein großes Dankeschön an all diejenigen richten, die mit ihrem Engagement dazu beigetragen haben, dass aus der ehemaligen Parkgarage ein bunter Freiraum geworden ist. Der Film soll jedoch nicht den Abschluss der Entwicklung markieren. Denn fertig ist die Shedhalle nie. Sie soll weiter entwickelt werden, mutig dürfen hier verschiedene Nutzungen ausprobiert werden, Ideen können verworfen oder umgesetzt werden. Es bleibt ein ungewöhnlicher Raum, der zwischen Alltag und Experiment nun ein Teil des Samtweberviertels geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »