Foto & Copyright: Eva Scheller

Unser Viertel erblüht.

Im Frühjahr 2015 begannen Anwohner rund um die Lewerentzstraße, Baumscheiben mit Blumen zu bepflanzen. Inzwischen ist die Anzahl der liebevoll gepflegten Baumscheiben und deren „Kümmerer“ gewachsen.

Dabei entscheidet jeder selbst wie er / sie das jeweilige Beet gestaltet. Durch unsere Gärtnerarbeiten auf der Straße haben wir viele Nachbarn kennengelernt und viel Zustimmung erfahren. Unser Lohn ist die Freude, wenn wir sehen wie die eigenen Aktivitäten in Form von immer schöner werdenden Baumbeeten Früchte tragen. Freude macht neben der Gartenarbeit und den gedeihenden Pflanzen aber auch das Zwischenmenschliche. Es macht Spaß, mit den anderen aus der Gruppe zu fachsimpeln und sich über alles Mögliche auszutauschen. Wir trösten und ermutigen uns gegenseitig in unseren Bemühungen nicht aufzugeben wenn Beete rücksichtlos verwüstet oder ‚vollgemüllt‘ werden. Neue Freundschaften sind entstanden. Wir besuchen uns gegenseitig, grillen zusammen und hecken neue Dinge aus, die unser Viertel noch grüner, sauberer und l(i)ebenswerter machen. Beispielsweise machen wir dieses Jahr bereits zum dritten Mal beim Kirschblütenfest mit und zum Jahresende werden wir auch wieder den Weihnachtsbaum am Alexanderplatz schmücken.

Du willst uns kennenlernen und / oder mitmachen? Komm zu unserem Stand auf dem Kirschblütenfest oder melde Dich bei: Blumengruppe@t-online.de

Artikel von Benedikt Reichelt/Die Samtweber

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »