Foto und Copyrights: UNS

Fahrradrikscha

Die Emmaus Gemeinschaft hat dem Samtweberviertel eine Rikscha zur Verfügung gestellt. Diese könnte zukünftig durch die Straßen fahren.

Bis es soweit ist, braucht das Gefährt aber eine Auffrischung. Neue Schläuche und die Bremse sind bereits gemacht. Es fehlen aber noch so einige Details … Wer Lust hat, sich diesem Projekt zu widmen, kann sich bei Michael Otto melden. Er hütet die Rikscha und packt auch gern mit an.

Neben der Aufbereitung für den Straßenverkehr sind wir ebenfalls auf der Suche nach einem Konzept für den Betrieb. Wo steht die Rikscha, wie wird der Verleih organisiert usw.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »