Marcel Rotzinger Foto und Copyright: UNS

Biep Blink Wuschhhh

Mit einem Workshop unter den skurrilem Namen „Biep Blink Wuschhhh“ haben die Pioniere Florian Pfahl und Andreas Kalinka ein wunderbares Format entwickelt, ihre Kompetenzen zum Wohle des Viertels einzusetzen.

Ausgelegt ist das Angebot für Elektronikinteressierte im Alter von 9 bis 14 Jahren. Im Fokus steht die kreative Arbeit mit Technik. Mit einer LED und einer Knopfbatterie sowie Kupfertape kann ein Papierschaltkreis gebaut werden. Wie funktionieren einfache Schaltkreise, wo ist Plus und Minus an der Batterie und wie rum schließt man eine LED an, sind die technischen Fragen, die die Kinder spielend lösen.

Das Angebot findet zweimal im Jahr statt.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »