Ruth Hennes, Britta und Malik Röder. Copyright: Richard Grüll

Die NullMüll-Fußspuren zeigen, wo es langgeht!

Pünktlich zum guten Wetter, wo es alle wieder nach draußen zieht, machte sich die “NullMüll-Fraktion” auf den Gehwegen der Südstadt erneut an ihre Arbeit…

Ihr Ziel: die Mitbewohner im Samtweberviertel zu motivieren, das Stadtbild sauberer zu halten, die eigene Umgebung schätzen zu lernen und die Umwelt mit achtsamen Augen zu sehen. Wie finde ich den besten Weg zum nächsten Müllbehältnis? Die Fußspuren von Esel und Bär, Vater und Kind machen es vor…

Marianne Hitpaß, Peter Ewertz, Helmut Jüngel, Malik Röder.
Copyright: Richard Grüll

Wollt Ihr auch ein Teil der “NullMüll-Fraktion” werden?
Dann kommt am Samstag, den 14. April 2018 zum 4. Kirschblütenfest am Alexanderplatz – dort haltet Ausschau nach leuchtenden, neon-gelben Westen. Oder Ihr kommt am Montag, den 07. Mai ab 19 Uhr zum Nachbarschaftstag im Café Lentz. Die “NullMüll-Fraktion” freut sich über neue Gesichter!

Weitere Informationen zur Gruppe findet Ihr hier.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »